Ein Sommerkleid für die Baby-Schwester ♥

 

Guten Abend! 

 






Werbung II Unglaublich, ABER wahr thehe. 

Ich habe es direkt wieder geschafft, euch einen Blogbeitrag zu tippen! Die letzten Tage funktioniert mein Zeitmanagment wirklich grandios und ich bin selber ein bisschen stolz auf mich. Morgens erledige ich Dinge für die Uni, schreib meine Hausarbeiten weiter und widme mich eben dem ganzen Kram, den ich nicht gern tue.. Mittags mache ich dann eine kleine 'Pause'. Aufräumen, Mama helfen, und sämtliche Dinge werden erledigt, die halt irgendwie anstehen. Manchmal schaffe ich es sogar mich aufs Bett zu setzen und zu stricken, oder mein neues spannendes Buch zu lesen. Hält zwar nie sonderlich lange, denn im Kopf ist da doch diese Stimme, die mich immer wieder erinnert, dass da noch Hausarbeiten warten, aber für eine kurze Zeit klappt es, immerhin! 

Naja, danach widme ich mich wieder der Hausarbeit und fahre gegen Nachmittag einmal die Mädels besuchen, ich würde sagen mein Highlight des Tages. Daher auch immer erst gegen späten Nachmittag / Abend - Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Funktioniert super! Nachdem ich 1-2 Stunden mit ihnen Zeit verbracht habe, setze mich danach wieder an die Hausarbeiten (ich wohne aktuell wieder bei meinen Eltern, da ich keine Vorlesungen habe und die Zeit ungern allein in meiner Wohnung verbringen würde ♥) und gegen 18 Uhr mache ich dann Schluss. Da werden dann die Blogbeiträge getippt, oder aber ich nähe ein bisschen (Ich habe die Nähmaschinen für diese Zeit wieder mitgeschleppt, denn 3 Monate ohne würde mir wohl doch sehr fehlen..) Das tut tatsächlich sooo gut auch nebenher Dinge zu tun, die mir Freude bereiten! Warum hab ich das in den ersten Semestern nie getan? Wieso hab ich es mir immer verboten? Es hätte so viel angenehmer sein können.. aber naja. Aus Fehlern lernt man, oder?!
Naja und gegen 22 Uhr gehe ich dann ins Bett. Dank kleiner Hilfen funktioniert das Schlafen aktuell ein bisschen besser. Das muss es aber auch, denn ab Montag beginnt mein Praktikum in der Schule und ich glaube es würde wenig Spaß machen, bis 2, 3 oder 4 Uhr nachts wach zu liegen und um 8 Uhr morgens den Kindern etwas beizubringen... Daher musste dringend etwas an meiner alten Tagesstruktur geändert werden und nach einigen Wochen komme ich nun gut damit zurecht - und ihr bekommt eben direkt wieder einen Blogpost. Vielleicht nun sogar öfter. Mal sehen, wie der Schulvormittag meine bisherige Tagesplanung wieder beeinflusst! Aber dazu nächste Woche dann gerne mehr, wenn ihr wollt ♥ 

Nun erstmal zu unserem neuen Kleid und dem, worum es eigentlich gehen soll: 











Nachdem unser 'Hallo Sommer' Outfit den diesjährigen sommer ja ein klitzekleines bisschen verfehlt hat, musste ich natürlich nochmal ran. Ich kann die Schwester ja nicht schwitzen lassen hihi! 

 Da kam mir der wunderschöne Stoff von Miss Mia Stoffe gerade recht. So ein wunderschönes Design in so wunderschönen Farben! Eine Weile lag er hier rum und hat nicht so wirklich verraten, was er werden will, aber nachdem ich der Mini-Schwester ihr Einhonkleid zusammengebastelt habe, sollte aus dem Stoff genau das gleiche für die Baby-Schwester werden! Also wieder das Raglanshirt von Klimperklein zur Hand genommen und das ganze in Gr. 86 zurecht gebastelt. Wie es genau funktioniert könnt ihr in meinem ersten Blogbeitrag dazu <<hier>> nachlesen ♥. 

 










Ich finde die Schwester sieht soooo niedlich darin aus und es ist definitiv passendes für diesen Sommer, als das andere Outfit! Dadurch, dass der Stoff so wunderschön ist, hab ich auch dieses Kleid wieder super schlicht gehalten, aber ihr kennt das ja mittlerweile und solltet euch drauf einstellen, dann der Missichen-Geschmack hat sich total verändert. Gerade im Herbst hab ich so viele Ideen im Kopf und mag so anders nähen, als noch im letzten Herbst! Mal sehen, ob das alles so aufgeht :)
Ihr werdet es auf jeden Fall erfahren! 














Nun bin ich aber gespannt, wie euch unser neues Sommerkleid gefällt und ich wünsche euch noch einen tollen Abend und sage tschüß, bis ganz bald! 

 


 

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Melissa, sieht wieder super aus❤️❤️❤️
    Ich mag deinen Stil zu nähen sehr und schau mir einiges ab😉
    Ich find es gut, dass du dir deine Hobbys auch während stressiger Zeiten nicht verbietest. Ausgleich braucht man auf jeden Fall. Quasi Batterien aufladen 😊
    Freu mich auf jeden Blogbeitrag von dir😍
    Viele liebe Grüße Aline

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar hier auf meinem Blog! Bitte beachte, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt werden, wenn du bei mir auf dem Blog kommentierst.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://missichen.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html
und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

© Coding by ah-design