DANKE für Alles!



Hallo ihr Lieben! ♥

 




Werbung II Dieses ist er also, der letzte Post im Jahr 2018. Wie schnell dieses Jahr vergangen ist, ist der Wahnsinn! Gefühlt bin ich vor einer Woche erst in dieses Jahr gestartet und nun ist es schon wieder rum.. Es ist einfach so unfassbar viel passiert in diesem Jahr. Weniger hier sichtbar auf dem Blog, sondern mehr im Hintergrund in meinem Privatleben. Leider nicht sehr viele schöne Dinge, aber ich denke solche Jahre gibt es und da muss man einfach durch, oder?!
Es gibt so vieles, was ich hier noch sagen möchte, bzw. schreiben mag, aber irgendwie weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll, daher denke ich mit dem wichtigsten - ein riesengroßes fettes von Herzen kommendes DANKE!!! ♥

Dieser Blog, meine Seite, mein Hobby ist in diesem Jahr wieder so unfassbar gewachsen und ich habe so viel Freude gehabt, mich mit euch auszutauschen, neue Leute kennenzulernen und alles, was eben dazu gehört. Ich liebe, was ich tue und mache das sooo so so gern! Ich würde sagen, ich mache es nur aus Freude, aber manchmal ist dem leider nicht so. Ich bin ein Perfektionist. So stark, dass es mich in meinem normalen Alltag schon manchmal einschränkt und ein Hindernis darstellt.. Daran muss ich wirklich ganz dringend arbeiten und ich habe mich tatsächlich immer wieder dabei ertappt, wie ich traurig war, wenn hier nicht so viele Likes, Kommentare oder sonstige Regungen kamen.. Ich gebe wirklich gar nichts auf irgendwelche Zahlen, fühle mich nicht besser, weil meine Seite größer ist, als die von manch anderen. Ich finde, dass eine Zahl NICHTS über irgendjemanden aussagt, dennoch bin ich traurig, wenn super wenig davon kommen.. liegt es in der Natur des Menschen? Geht es da nur mir so? Ich weiß es nicht, aber mich trifft es, wenn ich ein komplettes Set nähe, schöne Fotos mache und kaum Rückmeldungen bekomme, aber eine andere Seite für einen einzigen Pullover, auf dem Boden fotografiert unfassbar viele.. Ich würde es nicht als Neid bezeichnen, ich gönne anderen Menschen von Herzen dieses schöne Gefühl, ich zweifel nur als Konsequenz immer ganz stark an mir selber, an meinen Fähigkeiten und mir als Person. Definitiv etwas, das ich im nächsten Jahr angehen möchte! Etwas, das ich ändern möchte, weil es sich überhaupt nicht lohnt, wegen so etwas unnötigem wie zu wenig Likes oder Kommentare traurig zu sein, ich weiß das.. es muss nur auch noch richtig bei mir ankommen hihi. 

Aber aufgrund dessen war es wirklich überhaupt nicht schwierig etwas auszuwählen, was ich zum Abschluss diesen Jahres zeigen möchte. Es ist etwas ganz einfaches, schlichtes, simples.. aber es wird geliebt und soooo unfassbar gern getragen und es sind meine beiden Lieblingsmenschen auf den Bildern drauf. Ich habe es genäht, nur weil ich Lust dazu hatte, weil ich Zeit hatte, weil es unfassbar viel Spaß gemacht hat und die Augen der Mädels gefunkelt haben. DARUM nähe ich, das ist das wichtigste an meinem Hobby und daher zeige ich euch nun einfach unsere beiden neuen Lieblingsschlafanzüge hihi ♥ 

Kurz vor Weihnachten war ich noch einmal im Stoffladen vor Ort unterwegs, um ein Stoff für eine Freundin zu besorgen und dann sah ich dieses wunderschöne Panel mit dem Reh, den kleinen Rehen und den Tannenbäumen und ich wusste SOFORT - das sollen Schlafanzüge werden. Ich habe bestimmt 3 Jahre keine Schlafanzüge mehr genäht, woher dieser Einfall also kam wusste ich gar nicht, aber er war da und wollte umgesetzt werden. 

Über Weihnachten hatte ich zum Glück ganz viel freie Zeit und konnte mein Projekt direkt starten. Als ich die genäht habe, waren sie gar nicht dafür vorgesehen, hier gezeigt zu werden. Sowas simples und einfaches, kann doch jeder, oder?! Das ist doch nichts besonderes, warum sollte ich es euch zeigen? Ja, das dachte ich.. aber dann habe ich die strahlenden Augen meiner Schwestern gesehen und gemerkt, dass es nicht drauf ankommt, dass es super aufwendig ist, ein schickes Kleid, ein tolles Outfit.. nein, es ist mit Liebe gemacht und nur das zählt! ♥ 

 








Daher habe ich die Schlafanzüge fotografiert, um sie euch zu zeigen und vorallem aber auch für mich, um mir zu sagen, dass ich im nächsten Jahr weniger Druck machen soll.. dass ich mich selber nicht so stressen soll, dass ich nicht so hohe Ansprüche haben soll... ja, dass ich so gut bin, wie ich bin. Das sagte meine kleine Schwester zu mir vor wenigen Tagen, denn desto älter sie wird, desto mehr realisiert sie, wie stark ich mich unter Druck setze.. und wenn eine 12 Jährige versucht einen auszubremsen, dann fängt man an nachzudenken, ich habe begonnen nachzudenken und eingesehen, dass sie recht hat. Es ist egal, ob das Geschenkpapier 100% gerade sitzt, es zählt nicht das Geschenk, sondern die Geste. Meine kleine Schwester und ich haben über Weihnachten ganz viel Zeit zusammen verbracht und ich habe wirklich viel von ihr mitnehmen können. Dafür bin ich ihr so dankbar und ich hoffe, dass ich es im nächsten Jahr auch umsetzen kann! 












Zählt das als Neujahrsvorsatz? Ich weiß es nicht, hihi. Ich habe mir noch nie so richtig einen Vorsatz vorgenommen, daher sollte ich es einfach mal probieren. Weniger Perfektionismus und mehr Zeit für meine Liebsten, ja auch mehr Zeit für mich.. lernen, sich selber zu lieben und zu akzeptieren. Ich glaube, es wird eine riesen große Herausforderung, aber ich nehme sie an, denn ich habe die tollsten Schwestern hinter mir, die man sich nur wünschen kann! ♥ 







Nun aber nochmal zu unseren neuen Schlafanzügen - weil das Panel nicht für einen kompletten Schlafanzug gereicht hat, habe ich einen Uni-Sweat in grün dazu kombiniert. Das passt wunderbar und ich finde die Schwestern sehen sooo niedlich darin aus. Noch süßer sind sie aber, wenn sie darin eingekuschelt neben mir liegen! ♥ 

 











Genäht habe ich den Träumer von Fred von Soho, habe den Schnitt unten aber gekürzt und die Rüsche dran gebastelt. Ja, Mädels dürfen auch mit Rüschen schlafen hehe.









Ich bin gespannt, was ihr zu diesen simplen Schlafanzügen sagt und freue mich unheimlich doll auf ein weiteres, neues Jahr mit euch. Ich bin gespannt, wie sich alles entwickelt, was mich erwartet und freue mich, wenn ihr mich dabei begleitet! 

Habt ihr irgendwelche Vorsätze? Feiert ihr groß? Ich nicht, ich fahre gaaanz früh morgen los nach München zu meiner Freundin und ihrer Familie und dann starten wir gemeinsam ganz entspannt ins neue Jahr. Ich freu mich schon sehr drauf! 

Und nun ist es wohl an der Zeit, sich für dieses Jahr zu verabschieden. Tschüß ihr Lieben, bis nächstes Jahr. Ich wünsche euch allen einen ganz tollen Start ins neue Jahr, alles Liebe, alles Gute, dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und vorallem ganz viel Gesundheit. Das ist das WICHTIGSTE überhaupt! ♥ 

Fühlt euch gedrückt, 

 


Kommentare:

  1. Hallo, ich habe Deine Seite erst neu entdeckt und ich finde was Du nähst und wie Du schreibst wirklich toll. Ich habe mir alles durchgelesen, bin komplett begeistert. Deine Ideen, was Du aus dem Stoff machst, Wow, Ich werde mir immer, wenn ich Anregungen brauche, deine Seite in Erinnerung rufen. Mach weiter so, ich freue mich auf neue Outfits von Dir. Ich wünsche Dir alles Gute für das Jahr 2019.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Melissa,
    bin durch eine Bekannte durch FB auf deine Seite gestossen! Nachdem ich nun dein Eintrag gelesen habe möchte ich dir ein paar Zeilen schreiben!
    Das Gefühl dass du beschreibst kenne ich nur zu gut.... kannte! Es war für mich das wichtigste dass alles sauber ist, man perfekt ist und niemand etwas schlechtes von einem denkt!
    Einige schöne wie auch schlechte Erfahrungen, Gesundheitliche probleme sowie ein unerfüllter Kinderwunsch haben mich gelernt umzudenken.Viel Zeit, Kraft und Gespräche mit Familie haben mich gelernt.
    So wie schreibst, so liebevoll über die Kids❤️Du nähst so tolle Sachen wo die Augen zum leuchten bringen....... hey was will man mehr? Dass ist ehrliche Anerkennung und nicht irgendwelche Likes. Ich weiss es hört sich immer so ,, Oberklug,, an aber Gesundheit, Familie und tolle, wahre und ehrliche Freunde ist das wahre Glück! Es ist ein wahres Glück dass du so eine tolle Begabung zum Nähen hast...... ob schwierig oder nicht? Ich kann es nicht!Versuch dich zu Wertschätzen, du bist ein wundervoller Mensch. Versuch dein Perfektionismus etwas abzulegen, geniesse dafür die Zeit für Dich und deine liebsten. Diese Zeit ist mit nichts zu ersetzen, nicht nachzuholen!
    Ich wünsche Dir von Herzen dass dir das im 2019
    gelingen mag.Gib nicht auf! Bei mir hat es Jahre gedauert und ich erwische mich immer wieder wenn ich ins alte schema zurück falle.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melissa, diese Schlafanzüge sind fast zu schade für das Bett ;) Ich bewundere Deinen Ideenreichtum und die Hingabe, mit der Du jedes einzelne Teil auswählst, nähst und zusammenstellst. Du bist in der Tat eine echte Künstlerin und das meine ich ganz in der Tat ganz ernst. Auch ich kenne es, dass ich an meinen eigenen (oft viel zu hoch) gesteckten zu scheitern drohe, dieser Hang zum Perfektionismus ist oft eine wahre Bremse. Man möchte Allen, die einem wichtig sind, gerecht werden und meint, dies gehe nur mit 100-prozentiger Perfektion - ein großer Irrtum, wie ja schon Deine kleine, weise Schwester angemerkt hat.Trennungskinder haben dies ganz oft verinnerlicht,ist doch irgendwo ganz tief immer noch die Angst, dass man vielleicht der Grund für die Trennung der geliebten Eltern war. Natürlich ist das nicht der Fall, aber Gefühle sind eben nicht logisch ...;) Ich wünsche Dir für das neue Jahr, dass Du viele glückliche Stunden mit Deinen Lieben verbringen kannst, Dich öfter immer dann am Ohrläppchen ziepst, wenn der "Monk" anklopft um mit einem Schmunzeln zur Seite zu treten und Dir zuzuflüstern: "Hey Missichen, nun schalte mal wieder einen Gang herunter"... Tausend Dank für die unendlich zahlreichen und wunderschönen Inspirationen, die Du mir und vielen Anderen gegeben hast, es ist immer wieder eine unglaubliche Freude, Deine Werke (inklusive dieser süßen Models) zu bestaunen!!! Ein ganz lieber Grüß mit den besten Wünschen für das Jahr 2019

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich nur anschliesen. Alles was du machst und zeigst ist wunderschoen. Nimm das Leben etwas lockerer....Vielleicht ist auch bei manchen etwas Neid dabei, wenn sie nicht kommentieren. Sei lieb gegrüsst und hab ein gutes neues jahr. Verena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar hier auf meinem Blog! Bitte beachte, dass die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt werden, wenn du bei mir auf dem Blog kommentierst.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://missichen.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html
und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

© Coding by ah-design