Sweet feather für die mini-Schwester ♥


Halli Hallo! ♥

 


Ich hasse es ja sooo sehr, wenn irgendwas meine Planung durcheinander bringt thaha! Also geht dieser Beitrag eben doch erst heute online anstatt gestern, aber jetzt muss ich es euch unbedingt zeigen! ♥



 Ich durfte die allererste Eigenproduktion von Emmilove probenähen und sie ist soooooo wunderschön ♥ Ich habe mich wirklich wahnsinnig gefreut, als sie mich gefragt haben, denn ich liebe Federstoffe so sehr! Ich habe 3 hier zu Hause liegen, vernähe sie aber nie, weil ich sie immer hüte thihi. Außerdem fande ich wurde man in letzter Zeit mit Federn erschlagen, aber keine der Federn ist so schön wie diese! Die Farben sind einfach sooo Klasse und noch dazu ist die Qualität von dem Stoff einfach großartig! Richtig schön weich und so angenehm zu tragen! Ganz ganz toll! 




 Und weil die Farben vom Stoff schon so toll sind, habe ich mich bei der Kobi sehr zurück gehalten und einen ganz schlichten Jeansrock dazu genäht. 




Waaaah und dieser Jeansrock hat mich wirklich verzweifeln lassen haha. Ich habe so oft wieder aufgetrennt, wie schon lange nicht mehr. Ich habe das Ebook schon Schnittgeflüster als Vorlage genommen, ihn aber abgeändert, weil ich gerne wollte, dass er hoch sitzt und Hosenträger hat :) Ich finde das soooo niedlich bei der mini-Schwester! 

 Ich habe den Bund daher ein bisschen gekürzt und extra einen Knopflochgumme eingenäht, falls es doch zu weit sein sollte. Ist ja immerhin aus festem Stoff und daher musste ich mir was einfallen lassen :) Das Anbringen des Gummis war aber echt super easy :) Hat nur ein bisschen Zeit gekostet. Ich habe ihn der mini-Schwester dann, als er fast fertig war und ich nur noch die Knöpfe anbringen musste, angehalten und dann das.. er war so eeeeeeeng :( Sowas doofes und ich hatte ja sogar noch ein Gummi drin, falls er zu weit ist thaha. Mein Augenmaß ist einfach nicht besonders gut, miene Nähmaschinen habe ich bei Mama und die mini-Schwester wohnt bei Papa. Ein Anhalten zwischendruch ist also auch nicht möglich.. Nunja, es war dann also eh zu spät und ich habe vorne noch ein Stück rangebastelt, was unter der Knopfleiste verschwunden und kaum sichtbar ist, oder? :) 




 viel zu lang war er dann auch noch, sodass ich den ganzen Saum und die ganze Spitze wieder auftrennen durfte und zu allem Überfluss waren die Hosenträger auch zu lang. Ah, ich bin fast durchgedreht. Also alles abgeändert und jetzt bin ich sooo zufrieden, der Rock passt wunderbar, ist sogar etwas weit, aber wir haben ja ein Knopflochgummi und es nun enger gestellt, bis sie ein bisschen wächst thihi. 

 Dazu gab es dann ein ganz schlichtes Shirt aus den tollen 'sweet feather' ♥


 passnede Stulpen durften natürlich auch nicht fehlen! :) 

Und wollt ihr mal wissen, wie das aussieht, wenn die mini-Schwester die Stulpen anzieht?! Das hat sie nämlich von Papa gelernt, der sie ihr jeden morgen so zur Krippe angezogen hat, bis ich ihn irgendwann mal aufgeklärt habe, dass...

 ... Stulpen keine Leggings sind und nicht bis nach oben in den Schritt gezogen werden müssen tahaha! Aber er war sehr lernfähig und nun trägt sie die Stulpen immer richtig :) 

Ich wünsche euch jetzt noch einen ganz tollen Abend! ♥ 

Bis bald, 

 

Kommentare:

  1. Hi Melissa,

    du hast recht, das sind wirklich tolle Federn!

    Und ich musste so über die Geschichte mit deinem Papa und den Stulpen lachen! Herrlich!

    LG, Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kati :) Zuerst einmal ENTSCHULDIGUNG für diese unglaublich späte Antwort! Irgendwie ist es immer untergegangen.. Aber jetzt hihi :) Die Federn sind großartig und ich liebe sie und das mit den Stulpen hat mein Papa so langsam gelernt thaha!

      ganz liebe Grüße ♥

      Löschen

© Coding by ah-design