wenn einfach alles schief läuft..


Huhu meine Liebsten! 

Es ist ja nicht so, dass die mini-Schwester nicht schon genug Jacken im Schrank hat hihi.. Aber als muckelie mich fragte, ob ich sie beim Probenähen unterstützen würde, war ich so verliebt in den Schnitt und musste JA sagen! 




 Aaaaußerdem ist es ja keine richtige Jacke! Sie ist aus Strick und Sweat und innen ist dünner Jersey, also perfekt um sie schnell über zu ziehen, wenn es ein bisschen kälter ist ♥



 eeeh ja schnell *hust hust*.. Mir sind bei dieser Jacke und diesem Probenähen einfach so viele Fehler unterlaufen, wie noch nie und ich bin fast durchgedreht! Ich muss an dieser Stelle sagen, dass es nicht am Ebook liegt! Dort ist alles super duper beschrieben, erklärt und bebildert! Also super gut zu nähen, ich war zu der Zeit einfach sehr eingespannt, musste schnell nähen und war nicht so ganz bei der Sache.. 


Wer denkt, dass bei all den Probenähen, die ich in den letzten Monaten mitgemacht habe, alles perfekt läuft und immer alles klappt, der hat sich gewaltig getäuscht haha. Auch mir passieren noch immer viele Fehler und wir haben jetzt also keine Jacke, die man mal eben schnell drüber zieht.. Wir haben einen Hoodie, den man über den Kopf ziehen muss. Ich Depp habe falsch gemessen und den Reißverschluss zu viel gekürzt, sodass ich ihn wegwerfen musste :( 


Es war spät Abends und einen neuen hätte ich nicht mehr bekommen. Ich ungeduldige Person wollte nicht bis zum nächsten Tag warten und habe mich so gefreut, als ich noch in der hintersten Ecke einen einigermaßen ausreichend langen gefunden habe. Dass dieser NICHT teilbar war, habe ich irgendwie zwar als stöhrend und absolut ätzend beim Nähen empfunden, aber nicht über das eigentliche Problem nachgedacht.. Auch als meine Mama andeutete, dass ich sie dann ja gar nicht öffnen kann maulte ich sie an, dass sie ja gar keine Ahnung hat und das natürlich geht, wenn ich fertig bin. Schließlich weiß ich ja, was ich tue.. eeeeeeeeeeeh ja. Am nächsten Morgen war dann eine fette Entschuldigung notwenig! Selbstverständlich ließ sich der RV auch nach dem Einnähen nicht öffnen unten. Ich war sooo traurig, wollte die ganze Jacke aber nicht extre dafür wieder komplett auftrennen :( 


 Als die Jacke endlich fertig war wollte ich den Eingriff in die Paspeltaschen testen, denn ich HASSE Paspeltaschen. Irgendwie werden sie immer sehr unordentlich und ich als kleiner Perfektionist mag das gar nicht. Die Anleitung von muckelie ist aber so genial und echt Idiotensicher, das muss man hinbekommen! Ich habe wohl aber einmal vergessen die Tasche zu drehen und nun ist der Eingriff in die Tasche durch eine Jerseylage, die im weg ist, erschwert.. Ok halb so wild, auch dafür will ich die Jacke nicht extra auftrennen! 



 Ja und dann! Dann habe ich zu allem Überfluss auch die Kapuze noch falsch zugeschnitten. Sie sollte doch außen aus Sweat sein und kuschelig mit Teddy gefüttert sein..AAAH MANNO MANNO MANNO! Dass auch nicht eine Sache so klappen konnte, wie ich wollte haha. 


 Ich war wirklich tödlich unglücklich über diese Jacke/den Pulli.. Aber, als ich dann gesehen habe, wie unglaublich niedlich die mini-Schwester darin aussieht und wie begeistert sie von den kleinen Pompoms ist, da waren all die Fehler vergessen und nun mag auch ich sie total gerne! 


 Vorallem meine Appli mag ich total gerne hihi. Das einzig positive, was ich an meiner Jacke finden kann ♥ Aber wären euch all diese Dinge aufgefallen? Der Mama der mini-Schwester auf den ersten Blick nicht und daher sage ich mir nun: es gibt schlimmeres und so eine Jacke hat KEINER haha.

Es ist eben niemand perfekt. Und die Jacke ist es auch nicht :) 

 

So und nun habe ich genug geschrieben und gemeckert hihi und wünsche euch noch einen tollen Abend! ♥

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© Coding by ah-design